HipHop Pädagogik Ausbildung an der freiburger akademie für tanz

Berufsausbildung HipHop-Pädagoge

Die Berufsausbildung zum HipHop-Pädagoge ist ein neuer und in dieser Form einzigartiger Ausbildungsgang. Das Berufsbild wurde speziell für die Anforderungen eines HipHop-Pädagogen auf dem Gebiet der aktuellen und modernen Bewegungsformen für den Unterricht in Tanzschulen und  anderen Institutionen, die Tanz anbieten, entwickelt.

Die Auszubildenden werden in verschiedenen HipHop-Stilen wie New Style, Locking, House, Popping, Breakdance unterrichtet.
Ergänzt wird die tägliche Ausbildung durch Training in verschiedenen zeitgenössischen Stilen wie Ballett, Moderner Tanz und Jazztanz um den Auszubildenden ein vielfältiges und größeres Bewegungsrepertoire bzw. Bewegungsqualität zu vermitteln.

Des Weiteren erhalten die Auszubildenden Unterricht in den theoretischen Fächer Pädagogik, Anatomie, Musiktheorie, Tanzgeschichte sowie in den musischen Fächern Gesang und Schauspiel.

Hospitationen bis zum selbstständigen Unterrichten (Lehrproben) sind ebenso Bestandteil der pädagogischen Ausbildung wie die Erarbeitung von Choreographien und Assistenz bei Proben und Vorstellungen.

Praktische Erfahrungen sammeln die Auszubildenden durch die regelmäßige Mitwirkung in Tanzproduktionen der Hobbytanzschule von DanceEmotion, der Ausbildungsschule und in Kooperationen.

Unterricht von Gastpädagogen und Gastchoreographen ergänzen den regelmäßigen Stundenplan und erweitern das Blickfeld für weitere Tanzstile und Richtungen.

Die Ausbildung wird BaföG-berechtigt sein!